Über KING of GREENS

KING of GREENS ist das erste und einzige internationale Golfturnier für Actionsportprofis.

Wie und warum geht Actionsport mit Golf?

Viele Surfer, Skateboarder, BASEjumper, Snowboarder, Skifahrer und andere Extremsportler sind dem Golfsport verfallen und können nicht vom Eisen lassen. Nicht nur, weil Golfen Spaß macht. Für sie ist es der perfekte Ausgleich zu ihrem adrenalingeladenen Tagesgeschäft. Golf wird teils gezielt in die Trainingspläne integriert, um Konzentrationsfähigkeit, mentale Ausdauer und psychische Stabilität unter Druck zu fördern und um komplexe Bewegungsabläufe noch präziser zu visualisieren. Viele Actionsportler hat auch hier der Ehrgeiz gepackt und sie weisen ein einstelliges Handicap vor.

Das Einladungs-Golfturnier ist die perfekte Plattform für die Fusion des Traditionssports Golf mit kreativen Actionsportdisziplinen. Hier haben die Actionsportler die Möglichkeit, sich auf Augenhöhe zu begegnen, ihr Können in einer ihnen „artfremden“ Sportart unter Beweis zu stellen und den besten Golfer unter sich zu küren.

 

KING of GREENS nutzt den Actionsport um Individualität, Kreativität und modernen Lifestyle auf den Golfsport zu übertragen – durch Persönlichkeiten, die Vorbilder der Jugend sind, eine kreative Bildsprache und innovative Medienkonzepte. Der Event wird dem Lebensstil und der Mentalität der jungen Generation gerecht und zollt dabei den Traditionen des Golfsports Respekt. Er bietet eine internationale Plattform für junge Golfer und motiviert die Jugend Golf für sich zu entdecken.

Initiiert von Sophie Gerl, Karin Lechner und Jan Folkard Willms hatte der Event seine erfolgreiche Premiere 2013 in München. 2014 wurde London der Schauplatz der golfenden Actionsportler, angebunden an die BMW PGA Championship in Wentworth. In 2015 wird der Event in Berlin auf dem Nick Faldo Platz statt finden!

NINE&ONE  ist der Rechteinhaber, vermarktet die Plattform exklusiv und ist der Veranstalter des Events.